Glattleder, Rauleder ...

Glattleder, Rauleder ...

Hand aufs Herz: Wie viel Paar Schuhe hast du im Schrank? Und wie häufig kaufst du dir neue? Viele Menschen lieben es, sich für die bevorstehende Jahreszeit mit neuen Schuhen auszustatten. Gute Schuhe sind oft eine echte Investition, die lange halten soll. Umso wichtiger ist es, die Schuhe gut zu pflegen. Denn die richtige Pflege erhält den Wert der Schuhe – so hast du lange Freude an ihnen. Doch wie pflegt man Rauleder, Glattleder, Fettleder & Co. eigentlich? Wir geben dir einen kurzen Überblick.

Glattleder-Schuhe_975-504

Glattleder

Glattleder ist das am häufigsten verwendete Leder, es fühlt sich glatt und geschmeidig an. Bei diesem Leder wird die Narbenseite nach außen verarbeitet, je nach Tier fällt die Narbung mehr oder weniger stark aus. Glattleder ist meist oberflächengefärbt und hat ein glattes Finish. Das macht es wasser- und schmutzabweisend und die Oberfläche relativ unempfindlich. Feine Glattleder sind meist weich und nehmen mehr Feuchtigkeit auf.


So pflegst du Glattleder: Vor dem Pflegen entfernst du groben Schmutz mit einer Reinigungsbürste. Ist die Verschmutzung stärker, reinigst du den Schuh mit dem pedag Combi Cleaner oder entfernst den Schmutz mit einem feuchten Tuch. Ganz besonders gründlich wird es mit der pedag Leder Seife. Nach der Trockenphase pflegst du den Schuh mit der zum Farbton passenden Schuhcreme und bringst ihn nach einigen Minuten mit einer Glanzbürste, einem Tuch oder dem Polierhandschuh auf Hochglanz. Zum Schluss noch einmal imprägnieren - und fertig ist der optimal geputzte Glattleder-Schuh!

 

Rauleder-Schuhe-Fahrrad_975-504

Rauleder

Rauleder ist der Oberbegriff für alle Leder mit samtartiger oder faseriger Oberfläche. Man unterscheidet feines Nubukleder und gröberes Veloursleder. Um Nubuk-Leder zu erhalten, wird das Leder auf der Narbenseite angeschliffen, man erhält so eine besonders feine, samtige Oberfläche. Beim Velourleder wird die Rückseite des Leders verwendet, es hat längere und gröbere Fasern. Damit das sinnliche Erlebnis von Rauleder erhalten bleibt, ist die richtige Pflege wichtig.


So pflegst du Rauleder:
Zum Säubern und Lockern der Fasern verwendest du eine für Wildleder geeignete Bürste. Für feines Nubuk empfiehlt sich eine Bürste mit Krepplamellen, Velours kannst du z. B. mit der Combibürste aufbürsten. Danach trägst du eine farblich passende flüssige Pflege von der Ferse bis zur Spitze auf. Wenn du lieber sprühst, kannst du das pedag Rauleder Spray verwenden. Es frischt Farben auf, pflegt und imprägniert leicht. Nach dem Trocknen die Fasern wieder aufrauen, damit das Leder seine flauschige Struktur zurück erhält. Für intensiven Schutz kannst du Rauleder-Schuhe abschließend mit dem pedag Imprägnierer imprägnieren.

 

Boatshoes-Fels_975-504

Fettleder

Fettleder hat einen ganz besonderen Charakter. Es ist geschmeidig, glänzt aber nicht und entwickelt mit der Zeit eine gewisse Patina. Dieses Leder wird auf der Oberfläche mit einer eingefärbten Fett- oder Wachsschicht versehen. Das macht das Leder dunkler und in seiner Färbung leicht unregelmäßig. Fettleder erkennst du daran, dass du helle Striche bereits mit dem Fingernagel verursachen kannst. Nach dem Polieren verschwinden sie wieder.


So pflegst du Fettleder:
Du kannst Fettleder-Schuhe sowohl mit einer Bürste als auch mit dem pedag Combi Cleaner oder der Leder Seife reinigen. Damit der Fettcharakter des Leder erhalten bleibt, braucht Fettleder anschließend die passende Pflege. Die pedag Oiled Leather Care ist perfekt auf die Bedürfnisse von Fettleder und gewachsten Ledern abgestimmt. Krönender Abschluss jeder Schuhpflege ist auch bei Fettleder-Schuhen das Imprägnieren, in diesem Fall mit dem pedag Wachs Imprägnierer oder ganz klassisch mit dem pedag Leather Wax.

 

Stiefel-Synthetik_975-504

Synthetik / Kunstleder

Synthetik wird inzwischen bei der Herstelung von Schuhen am häufigsten verwendet. Kunstleder ist ein fantastisches Material. Gut verarbeitet ist es von Echtleder optisch kaum zu unterscheiden. Es fühlt sich oft genauso an, ist aber preiswerter. Kunstleder ist pflegeleichter als echtes Leder. Da es aber mit der Zeit seine Weichmacher verliert, benötigt es ebenfalls regelmäßige Pflege und Schutz. 

So pflegst du Kunstleder: Los geht es auch hier mit der Reinigung. Groben Schmutz entfernen, danach mit dem pedag Combi Cleaner oder dem pedag Crystal Gel reinigen. Frische Farbe bringt die pedag Intensiv Creme. Damit es gut vor Nässe, Schmutz und Flecken geschützt ist, kannst du Kunstleder mit dem pedag Imprägnierer imprägnieren. 

 

Sneaker-Rosa_975-504

Textil

Gerade im Sommer sind Textilschuhe angesagt. In der warmen Jahreszeit haben Sneakers, Chucks & Co. Konjunktur. Im Gegensatz zu Leder ist Textil nicht fetthaltig (Ausnahme: gewachste Textilien). Schuhe aus Textilien wie Baumwolle, Leinen oder Canvas sind leider empfindlich. Damit sie lange schön bleiben und der coole Look erhalten bleibt, brauchen sie vor allem Schutz.


So pflegst du Textil-Schuhe: Reinigen kannst du sie mit dem pedag Combi Cleaner, frische Farbe bringt die pedag Rauleder Pflege oder pedag Ultra White (super für weiße Sneaker!). Imprägnieren kannst du Textil-Schuhe mit dem pedag Nässe Schutz (ein flüssiger Imprägnierer) oder dem pedag Imprägnierer. Auch der umweltfreundliche Natural Protector eignet sich hier hervorragend. Tipp: Sommerliche Textil-Sneaker haben meist eine helle Gummisohle. Sie wird mit dem pedag Sneaker Cleaner wieder strahlend weiß. Streifen kannst du auch mit dem pedag Glattleder Radierer entfernen.

Nach Materialarten gegliedert

Übrigens: Unser Online Shop hilft dir, das passende Produkt für deine Schuhe zu finden. Die Kategorie "Schuh- & Lederpflege" ist unterteilt nach Materialarten. Hast du ein Material gewählt, kannst du über den Filter "Anwendung" weiter einschränken, ob du etwas zur Reinigung, zur Pflege oder zur Farbauffrischung suchst. 

pedag. Für einen glänzenden Auftritt.