Lange Nacht der Gesundheit

Großer Andrang bei pedag 


26.08.2019 | Am 24. August fand die Lange Nacht der Gesundheit in Königs Wusterhausen statt. Auch pedag empfing am Firmensitz im Stadtteil Zeesen Besucher und informierte rund um das Thema Fußgesundheit. Der Netzhoppers-Spieler Maximilian Auste, der seit einigen Wochen pedag Sportsohlen testet, war ebenfalls vor Ort und berichtete über seine Erfahrungen.

Lange-Nacht-der-Gesundheit-Netzhoppers-pedag_975-504Netzhoppers-Spieler Maximilan Auste mit einer Besucherin

Jeder mag es, begehrt zu werden – jeder Mensch, aber auch eine Marke bzw. ein Produkt. Das pedag-Team weiß, welch nützliche Produkte sie alle für Menschen jeden Alters produzieren … aber einen solchen Ansturm im Rahmen der Langen Nacht der Gesundheit hatten sie dennoch kaum erwartet.

Das Interesse an pedags Fußdruckanalyse (pedagramm) und individueller Beratung war so groß, dass die Besucherinnen und Besucher zu Stoßzeiten bis zu einer Stunde geduldig bei diesem Event warteten. Bei selbstgebackenen Muffins und frischem Obst wurde in entspannter Atmosphäre und unter netten Menschen rege diskutiert und probiert. Fußbelastungszonen wurden gemessen, erläutert und mit pedag-Fußbettungen entspannt.

 

Wohlfühl-Effekt, der überzeugt

Für das pedag Team erstaunlich: Fast keinem Besucher war bewusst, dass die Platzhalter-Sohlen in ihren Sneakern herausnehmbar sind und keine anatomische Funktion bieten. Deshalb waren die Gäste besonders überrascht über den Wohfühl-Effekt, wenn ihre individuellen Druckbelastungspunkte mit der richtigen Fußbettung gemildert werden, einfach weil die anatomische Form den Gewichtsdruck gleichmäßiger verteilt und Polster dosiert entlasten.

Während Fußbettungen jede Art von Schuhen bequemer und gesünder machen können, hilft der bewusste Umgang mit unseren Füßen (inklusive zweckmäßiger Gymnastik- und Stretching-Übungen) beim Vorbeugen, Lindern und Therapieren. Frau Dr. Barbara Schwanitz ergänzte das Informationsangebot in den pedag-Räumen mit ihren praktischen Anleitungen und Übungen zur Selbsthilfe bei Fußbeschwerden*. So konnten die Teilnehmer der Langen Nacht der Gesundheit eine große Bandbreite an Inspiration für ihr gesundes Laufen mitnehmen – und liefen beschwingt mit ihrem "neu gefitteten" Schuhwerk in die warme Sommernacht.

Lange-Nacht-der-Gesundheit-Besucher-pedag_975-504Besucher warten auf ihre Fußtypbestimmung

 

Die Lange Nacht der Gesundheit 2019

Zum vierten Mal richtete das Netzwerk für Gesundheits- und Sozialwirtschaft Königs Wusterhausen e.V. (GeSoNet) die Lange Nacht der Gesundheit aus. In diesem Jahr unter dem Motto "Gesund durch Bewegung und Sport". Unterstützt wurden die elf teilnehmenden Unternehmen aus den Bereichen Gesundheit, Sport und Soziales dabei unter anderem von der ersten Mannschaft des örtlichen Volleyball-Teams "Netzhoppers". So war bei allen Partnern einer der Spieler vor Ort – bei der Schelchen GmbH war es Maximilian Auste, der bei den Netzhoppers in der Position des Diagonalangriffs spielt.

Eröffnet wurde die Lange Nacht der Gesundheit um 16 Uhr im Achenbach-Krankenhaus von Dr. Kerstin Schneider, der Vorsitzenden des Netzwerks. An den verschiedenen Stationen erfuhren interessierte Bürger*innen alles rund um die Themen Gesundheit, Ernährung, Sport und Bewegung.

Bei der Schelchen GmbH stand vor allem die Fußgesundheit im Mittelpunkt. An der Fußdruck-Mess-Station "pedag Easy Step" erfuhren die Besucher in Sekunden, welchen Fußtyp sie haben und welche dazu passenden Produkte aus dem pedag-Sortiment sie vorbeugend und lindernd tragen können. 

*) Frau Dr. Barbara Schwanitz. „Fuß-Fibel. Tut Gutes für Eure Füße. Vom Knickfuß zum aufrechten Gang.“

 Weitere Infos unter www.gesonet-kw.de.

2019-08-21_lange-nacht-der-gesundheit-flyer_975-704

Tags: Presse