Passt nicht. Gibts nicht.

Passt nicht. Gibts nicht.

Vier Mal um die Erde tragen uns unsere Füße im Leben. Sie leisten Großes! Belohne deine Füße dafür mit gut passenden Schuhen. Du hast es schwer, den richtigen Schuh zu finden? Gerade bei Schuhen ist die richtige Passform wichtig, um Schädigungen der Fußmuskulatur und sogar des ganzen Bewegungsapparates zu vermeiden. Halbsohlen und Langsohlen können die Passform deiner Schuhe verbessern.

Eine wichtige Regel für den Schuhkauf vorweg: Kaufe nie zu kleine Schuhe! Sie lassen deinen Füßen und Zehen nicht genügend Freiraum zum Abrollen. Die Zehen werden gestaucht, was auf Dauer zu Fehlstellungen führen kann. Übrigens können auch zu enge Socken die Zehen mit jedem Schritt in ihrer Bewegungsfreiheit einengen. Gerade bei Wanderschuhen oder Outdoor-Schuhen sind passende und qualitativ hochwertige Socken deshalb wichtiger Teil der Ausrüstung.

Achte beim Schuhkauf also darauf, dass die Zehen genügend Spielraum zum Abrollen haben. Zehn bis 15 Millimeter Platz vor den Zehen gelten als Faustregel.

 

Die richtige Zeit zum Schuhe kaufen

Wenn du dir neue Schuhe gönnen möchtest, probiere diese gründlich an. Am besten gegen Nachmittag, denn die Füße verändern sich unter Beanspruchung im Laufe des Tages. Am späten Abend Schuhe zu kaufen ist aber genauso wenig eine gute Idee wie am frühen Morgen:

  • abends gekaufte Schuhe können morgens zu groß sein,
  • morgens gekaufte Schuhe können am Abend zu klein sein.

Schuhe-anprobieren_975-504

Wenn du deine Schuhe im Internet bestellst und Zuhause testest, probiere diese am besten zu verschiedenen Tageszeiten an.

Wichtiges Maß beim Kauf von Schuhen ist die Weite. Ein Schuh muss den Fuß an der breitesten Stelle (am Ballen) unterstützen und darf ihn nicht einengen. Geh im Schuhgeschäft auf und ab, lass dir Zeit und trage bei der Anprobe solche Socken, die du später in den neuen Schuhen tragen möchtest.

Zu große/weite Schuhe passend machen

Stellst du nach einer gründlichen Anprobe fest, dass deine eigentliche Größe zu eng ist, die nächste Größe aber auch nicht richtig sitzt, kaufe keinesfalls den zu kleinen Schuh. Ist der Schuh etwas zu groß, kannst du das mit einer Halbsohle oder mit einer Langsohle oder einem Fußbett ausgleichen.

Unsere Sohlen gibt es in unterschiedlichen Stärken, sodass du für jeden Schuh die passende Sohle zum Größenausgleich findest. In sommerlichen Ballerinas z. B. ist die Barfuß-Sohle pedag Bamboo Deo die dünnste Alternative. Etwas stärker und dadurch polsternder ist die Frottee-Sohle pedag Deo Fresh.

Übrigens: Größenunterschiede beider Füße kannst du mit Hilfe einer Halbsohle wunderbar ausgleichen.

Noch ein Wort zu Pumps & Co.: Achte bei Schuhen mit hohem Absatz darauf, dass du vorn guten Halt hast und du hinten mit der Ferse nicht heraus rutschst. Wenn das passiert, krallen sich die Zehen im Schuh fest, um ihn zu halten. Das kann auf Dauer zu Fehlstellungen und Krämpfen führen. Ein Fersenkissen oder ein Fersenhalter aus Gel oder softem Leder kann in solchen Fällen für den erforderlichen Halt sorgen.

pedag. Passt nicht? Gibt’s nicht!