Kinderfüße schwitzen

Kinderfüße schwitzen

Langsam aber sicher läuft der Sommer zur Bestform auf und da halten sich Erwachsene und vor allem Kinder am liebsten Barfuß draußen auf. Barfuß über den Sand oder weiches Gras zu laufen, fühlt sich nicht nur schön an, es ist auch gesund. Trotzdem: Manchmal müssen Schuhe sein – nicht zuletzt zum Schutz der Füße. Besonders bei Kindern wichtig: Die Füße schwitzen und brauchen atmungsaktive und saugfähige Materialien im Schuh. Das ganze Jahr über, aber ganz besonders im Sommer.

Bei Kindern denken die Meisten von uns nicht an Schweißfüße, aber auch Kinderfüße schwitzen in ihren Schuhen. Denn die Füße der Kinder mögen zwar kleiner sein als die von Erwachsenen, Schweißdrüsen haben sie aber schon genauso viele. Häufig schwitzen Kinder in den Schuhen sogar noch mehr als Erwachsene, vor allem weil sie so aktiv sind. Spielen und Toben ist anstrengend, da geraten kleine Abenteurer leicht ins Schwitzen – und das eben auch an den Füßen.

Kind-spielt-Ball_975-504

Unangenehme Gerüche entstehen, weil Bakterien beginnen, den Schweiß zu zersetzen. Ihre „Abfallprodukte“ sind es, die den Mief im Schuh entstehen lassen. Deshalb sollten die Schuhe nach dem Tragen mindestens zwei Tage lüften und Socken (am besten aus Baumwolle) täglich gewechselt werden – übrigens auch bei Erwachsenen. Wenn Ihre Kinder an den Füßen besonders stark schwitzen, hilft es, die Füße zwei Mal am Tag zu waschen und danach gründlich abzutrocknen und einzucremen – auch zwischen den Zehen.

 

Atmungsaktive Schuhe, hygienische Einlegesohlen

Damit die Füße in den Schuhen ein gesundes Klima zur Verfügung haben, sollten die Schuhe aus atmungsaktiven Materialien gefertigt sein und eine herausnehmbare Sohle haben, die gewechselt werden kann. Für optimale Hygiene sorgen Einlegesohlen für Kinder, die am besten gleich beim Schuhkauf mit anprobiert werden, damit sie gut passen und der Schuh mit der Sohle gut sitzt. Sie können regelmäßig gewechselt werden und sorgen so für mehr Hygiene im Schuh und weniger Fußgeruch.

Insgesamt 12 verschiedene Sohlen für Sommer und Winter, viele bereits ab Größe 20, findest du in unserem Kindersohlen-Sortiment. Ihnen allen gemein sind die atmungsaktiven und meist natürlichen Materialien, aus denen sie gefertigt werden, darunter Kork, Leder, Wolle, Jutefilz oder Sisal. Im Sommer hält saugfähiges Baumwoll-Frottee die Füße der Kleinen trocken. Ganz wichtig dabei: Die Sohlen nach dem Tragen lüften und am besten zwei Paar im Wechsel tragen.

pedag. Für frische Kinderfüße, auch im Sommer.

english-version-button