Wanderschuhe reinigen

Wanderschuhe reinigen

Die Wander-Saison ist in vollem Gange. Höchste Zeit, bei deinen Wanderschuhen mal nach dem Rechten zu sehen oder dir ein neues Paar zu gönnen. Damit deine Wanderschuhe bereit sind, jedes Abenteuer mit dir zu bestehen, ist die richtige Pflege wichtig. So bleiben deine Wanderschuhe lange fit.

 

Grundschutz vor der Tour

Egal, welchen Gipfel du als erstes erklimmst: Wanderschuhe sollten vor dem ersten Tragen imprägniert werden. Denn nicht alle neuen Schuhe sind wirklich solide "ab Werk" vor-imprägniert. Zur Vorab-Imprägnierung Zuhause eignet sich der pedag Tech Waterproofer sowohl für klassische Wanderschuhe aus robustem Leder als auch für Outdoor-Schuhe aus funktionellen Materialien. 

 

Mehr Komfort während der Tour

Ein Fußbett ersetzt die Platzhaltersohle und sorgt für perfekten Komfort – am besten probierst du sie gleich beim Kauf der Schuhe mit an. Für Wanderschuhe ideal ist die Touren-Sohle pedag Outdoor. Dank ihres besonderen Aufbaus ist die Sohle die perfekte Partnerin für ausgiebige Aktivitäten in der Natur, egal auf welchem Terrain du dich bewegst.

 

Reinigen nach der Tour

  • Nimm das Fußbett heraus, bevor du mit der gründlichen Reinigung beginnst. Es sollte nach jedem Tragen mindestens einen Tag lüften, damit es trocknen kann.
  • Zum Putzen am besten die Schnürsenkel ausfädeln. Du kannst sie separat mit der Hand waschen.
  • Dann entfernst du den groben, trockenen Schmutz mit einer Bürste; auch die Laufsohle von Schmutz und Steinchen befreien. Für die intensive Reinigung empfehlen wir dir den pedag Combi Cleaner. Falls erforderlich, kannst du den Schuh von innen mit einem feuchten Tuch auswischen.
  • Danach befreit der Reinigungsschaum pedag Combi Cleaner außerdem Leder, aber auch Funktionsmaterialien, gründlich von fest sitzendem Staub und Schmutz.
  • Besonders robuste Glattleder-Wanderschuhe kannst du auch mit der pedag Leder Seife reinigen. Die milde Spezial-Lederseife reinigt tiefenwirksam und wirkt gleichzeitig rückfettend, sodass das Leder geschmeidig bleibt.

Ist die Reinigung abgeschlossen, müssen die Wanderschuhe langsam trocknen. Wenn du sie dabei auf einen Schuhspanner aus Holz aufleistest, nimmt dieser die Feuchtigkeit von innen auf und der Schuh behält beim Trocknen seine Form.

 

Imprägnieren nach der Reinigung

Sind die Wanderschuhe wieder sauber und trocken, schützt eine Imprägnierung sie vor Nässe, Schmutz und Flecken. Sind die Schuhe imprägniert, nimmt das Material kein Wasser auf und seine Atmungsaktivität bleibt erhalten.

Beim Imprägnieren mit einem Spray, wie dem pedag Tech Pro Waterproofer, legt sich ein feiner Film schützend über das Material. Das Wasser perlt von der Oberfläche ab, das Material bleibt trotzdem geschmeidig und vollständig atmungsaktiv. Für besten Schutz drei Mal imprägnieren. Perfekt für robuste Lederschuhe ist der pedag Extreme Wax Protector: Wirkkräftige Wachse und Öle imprägnieren und pflegen glatte und genarbte Leder tiefenwirksam.

Tipp: Schneller geht's mit dem pedag Protector Foam, denn den kannst du direkt in das noch nasse Material einarbeiten – so sparst du dir eine Trockenphase.

 

Klassische Imprägnierung mit Fett

Bei Wanderschuhen aus Leder bevorzugen viele Outdoor-Fans die klassische Tiefen-Imprägnierung mit dem pedag Leather Wax. Es schenkt dem Leder reichhaltige Pflege, die tiefer in die Poren des Leders dringt. Hochwertige Wachse und Öle nähren das Leder und lassen das Wasser abperlen, sodass Nässe nicht eindringen kann.

Tipp: Vergiss bei der Pflege von Wanderschuhen die metallenen Haken und Ösen nicht: Mit Wachs oder Vaseline schützt du sie vor Korrosion.

pedag. Und deine Wanderschuhe bleiben länger fit.

english-version-button